DLR und DeSK kommunizieren erfolgreiches Satellitenforschungsprojekt S-Net via Video

Sechs Jahre intensive Arbeit und dann heisst es nur noch loslassen, zusehen und abwarten, ob alles so läuft wie geplant. Diesem Streß setzen sich die Luft-und Raumfahrtforscher der TU Berlin jedes Mal aus, wenn sie Satelliten ins All schicken. Auch bei der aktuelle S-Net Mission war es so. Meistens bekommt die Öffentlichkeit nichts davon mit. Der Fördergeber, das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt e. V. (DLR) und ihre kleine Schwester, das Deutsche Zentrum für Satellitenkommunikation (DeSK e.V.) wollten das ändern: Diesmal wurde TV1 mit einer Videoproduktion beauftragt, um die Protagnonisten und das spannende Thema einer breiten Öffentlichkeit vorstellen zu können. Der Videobeitrag wird auf alle social media Kanälen, und offline, z.b. auf Messen eingesetzt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Schreiben Sie einen Kommentar